Strukturen aufbrechen, Grenzen überwinden, leben.

Immer wieder treten Menschen an mich heran und fragen mich:

"Zdenek, bist du dir sicher, dass du genau dieses Bild für deine Homepage verwenden möchtest? Es sieht so verletzt aus."

 

"Ja und Nein." - Ja, es sieht tatsächlich verletzt aus. - Und Nein. Ich bin fest davon überzeugt, dass es diesem Baum gut geht.

 

Im Ganzen betrachtet sieht man diesem Baum nicht das Geringste an. Er lag auf meiner Spazierstrecke, die ich mit dem Hund beinahe täglich gegangen bin und mir ist diese Besonderheit nie aufgefallen. Ich bin durch meine damalige Partnerin auf diesen Baum aufmerksam gemacht worden.

GfK, Gewaltfreie Kommunikaton, Seminare, Ingolstadt,Amberg, Weiden, Übungsgruppe
Linde bei Amberg

Er hat ein sattes Grün, eine kräftige und dichte Krone. Einfach ein ganz normaler Baum.

Erst wenn man nahe heran geht und ganz genau hinsieht, dann kann man erkennen, dass die Linde durch einen Drahtmaschenzaun hindurch gewachsen ist.

Baum wächst durch Zaun Gewaltfreie Kommunikation Reiss Profile
Baum wächst durch Zaun Gewaltfreie Kommunikation Reiss Profile

Mich hat dieses Bild ganz in seinen Bann gezogen. Die Linde ist durch den Zaun gewachsen, ohne ihn dabei zu zerstören. Sie hat sich den Lebensraum genommen, den sie braucht. Dabei hat sie eindrucksvoll gezeigt, wie sie Strukturen aufgebrochen, Grenzen überwunden hat und einfach Ihr Leben lebt.

 

Ich mag auch sehr den - für mich - symbolischen Charakter dieses Bildes.

Ich bin überzeugt davon, dass viele von uns Verletzungen mit sich tragen. Oft aus früher Kindheit, manchmal aus schmerzhaften Beziehungen. Man sieht diese Verletzungen nicht auf Anhieb, sie machen sich nicht bemerkbar in Form von sichtbaren Narben. Sie sind seelischer Natur und hinterlassen dort ihre Narben. Die Erfahrungen waren sicher oft sehr schmerzhaft, teilweise existentiell. Wir haben sie überlebt, jedoch sind Narben geblieben.

Ich bin überzeugt davon, dass diese Narben sein dürfen, sie gehören zu uns wie die Narben in dem Baum und doch können wir für unser Leben aus dem Vollen schöpfen, unser ganzes Potential nutzen und unsere Lebensfreude leben. Wenn wir verstehen, wie wir diese Begrenzungen überwinden können, um nach dem Leben zu greifen.

 

Die Narben in der Borke der Linde schauen zugegeben schlimm aus. Ich glaube, dass sind unsere Verletzungen auch. Die Linde hat es geschafft hindurch zu wachsen und ihr Leben zu leben. So, dass es Spaziergängern, die direkt an ihr vorbeigehen, jahrelang nicht auffällt.

Die Symbolik, dass das Leben Begrenzungen überwindet, hat mich so beeindruckt, dass sie auch in mein Logo Einzug gefunden hat. Auch wenn es klare Linien und Abkommen gibt. Ein Zweig sucht sich seinen Raum und wächst gemäß seiner Natur.

Menschen sind für mich ein Teil der Natur, wie dieser Zweig. Und in uns verbergen sich oft gewaltige Kräfte. Mit diesen Kräften können wir auch Ziele erreichen, von denen wir nicht zu träumen wagten.

 

Diese Kräfte werden für mich oft in Talenten sichtbar. Talente, die wir von Natur aus haben. Talente, die uns Fähigkeiten entwickeln lassen, die uns überhaupt erst auf Ideen bringen, damit wir auch herausfordernde Ziele erreichen können.

 

In meiner Arbeit gibt es immer wieder berührende Momente, wenn ich miterleben kann, wie Menschen ihre Talente entdecken, ihre Kräfte zu spüren beginnen und ihre Ziele neu stecken.

Termine

Vorschau 2018

GfK Jahrestraining

GfK Retreat

Wertschätzung - Bedürfnisse

05.06. bis 09.06.2018

Termine 2017

GfK Übung Ingolstadt

Termine 2018

GfK Übung Weiden

GfK Übung Weiden

Geschlossene Gruppe

Dienstag 09.01.2018

GfK Übung Ingolstadt

GfK Einführung Semi.

KOMMUNIKATION hacker

Zdenek Hacker

Lindenstraße 5

85107 Baar-Ebenhausen

tel: +49(0)8453 4368757

info@kommunikation-hacker.de

www.kommunikation-hacker.de