Jahresausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Sich sicher fühlen im Umgang mit anderen.

Sich nicht mehr angegriffen fühlen bei Vorwürfen.

Emotional unabhängig sein und gleichzeitig eine tiefe Verbindung zum Gesprächspartner aufbauen.

"Nein" sagen können und gleichzeitig die Beziehungen nicht riskieren.

Ein Vertrauen in meine Kräfte entwickeln und für das einstehen was mir wichtig ist.

 

 

Würdest Du gerne die verbindende Kraft der Gewaltfreien Kommunikation auch dann anwenden können, wenn es dir am schwersten fällt?

 

Das mit der Kommunikation ist so einer Sache. Wir erwerben unsere Muttersprache ab dem frühsten Kindesalter. Sie ist tief im Unterbewussten und somit ein Teil von uns. Wir denken in unserer Muttersprache und handeln gemäß unserer Gedanken. Unsere wahre Natur bleibt oft hinter unseren natürlichen Möglichkeiten zurück und die gute Absicht kommt bei unseren Mitmenschen ganz anders an.

 

Durch das intensive Eintrainieren der Gewaltfreien Kommunikation in insgesamt 16 Seminartagen können wir die Technik und die Haltung in unserem Unbewussten verankern. So gelingt es uns immer öfter und immer schneller auch im Affekt gewaltfrei zu reagieren. Also auch dann, wenn wir die Gewaltfreie Kommunikation am dringendsten brauchen und sie am schwierigsten ist.

Jahresausbildung

In 4 Modulen zu je 4 Seminartagen trainieren wir die Gewaltfreie Kommunikation in Theorie und Praxis. Mit vielen praktischen Übungen werden wir unser Wissen vertiefen und anwenden lernen.

Dafür ziehen wir uns in eine landschaftlich wunderschöne Gegend zurück und lassen uns auch kulinarisch verwöhnen.

Was sind die Inhalte?

Modul 1 "Selbstausdruck"

Im ersten Modul vertiefen und üben wir die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation, widmen uns intensiv den 5 Grundgefühlen und beschäftigen uns besonders mit dem Gefühl Wut "Was deine Wut dir sagen will", um dieses Gefühl gut als einen Ausdruck unerfüllter Bedürfnisse zu begreifen.

 

Inhalte:

  • Vertiefung aller 4 Schritte
  • 5 Grundgefühle
  • Wut mit Bedürfnissen verknüpfen und auflösen
  • Selbstempathie
  • Wortschatz erweitern und verankern
  • die GfK alltagstauglicher formulieren
  • Verschiedene weitere Schlüsselunterscheidungen

Modul 2 "Gewaltfrei im Dialog"

Im zweiten Modul liegt der Schwerpunkt auf dem Giraffentanz, gewaltfrei kommunizieren. Wir üben im Dialog in die Haltung der GfK zu kommen und dem momentanen Gefühl Raum zu geben. Dadurch kann man Vorwürfe und Angriffe gut in Gefühle und Bedürfnisse übersetzen. So gelingt es uns auch in angespannten Situationen mit uns selbst und anderen in Verbindung zukommen.

 

Inhalte:

  • Giraffentanz
  • Selbstempathie (Notfallempathie)
  • Empathie
  • Die Schuhe des Anderen
  • Vorwürfe übersetzen
  • Konsens statt Kompromiss
  • Wut von anderen übersetzten und zur Klärung beitragen

Modul 3 "Abgrenzen, Nein sagen, Nein hören"

Im dritten Modul liegt der Schwerpunkt in der Abgrenzung. Wir lernen "NEIN" zu sagen und auch zu hören. Verantwortlichkeiten bei den Verantwortlichen zu belassen. Manipulationen zu entlarven und wertschätzend darauf zu reagieren. Seinen eigenen Raum einnehmen und bewahren.

 

Inhalte:

  • Verantwortlichkeiten erkennen
  • Manipulationen entlarven und wertschätzend reagieren
  • "NEIN" sagen, "NEIN" hören
  • Raum einnehmen, Raum bewahren
  • Bitten stellen
  • Forderungen von anderen in Bitten übersetzen
  • Wut als Quelle des Schutzes und der Kraft verstehen

Modul 4 "Verantwortung übernehmen"

Das vierte Modul ist ganz der Selbstverantwortung und Selbstermächtigung gewidmet. Die eigene Persönlichkeit erkennen, Talente und Chancen nutzen und entwickeln. Gewaltfrei "durchsetzen" das heißt, sich beharrlich für meine eigenen Bedürfnisse einsetzen und gleichzeitig andere dabei unterstützen sich ihre Bedürfnisse erfüllen zu können.

 

Inhalte:

  • Ohnmacht in "Angst" oder "Wut" differenzieren
  • Enttäuschung in "Chancen" oder "Trauer" differenzieren
  • Kraft aus dem Bedürfnis schöpfen
  • Verantwortung übernehmen
  • Trauerarbeit
  • "MUß" in Entscheidungen übersetzen
  • Nach eigenen Wünschen handeln, nicht nach Vorgaben anderer

Organisatorisches

Teilnahmevoraus- setzungen:

 

 

 

 

 

Wann:

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo:

 

 

 

 

 

Seminarbeitrag:

 

 

 

 

Anmeldung:

Reservierung:

 

 

Bankverbindung:

 

 

 

Freie Plätze:

Da wir uns mit fortgeschrittenen Teilnehmern in der GfK austauschen wollen, werden Erfahrungen mit der GfK erwartet.

     # Mindestens 2 Seminartage absolviert oder vergleichbare Erfahrungen

     # Das Buch "Gewaltfreie Kommunikation eine Sprache des Herzens, von

        Marshall Rosenberg" solltest Du gelesen haben.

Falls Du dir unsicher bist, ob Du die Teilnahmevoraussetzungen erfüllst, kontaktiere mich einfach.

Start ist immer am Vorabend des jeweiligen Moduls.

Wir treffen uns ab 19 Uhr zum gemeinsamen Abendessen.

Ende am letzten Tag um ca. 16 Uhr.

 

Termine:

Modul 1: 21.02. Abend 19 Uhr bis 25.02.2018 ca. 16 Uhr.

Modul 2: 11.04. Abend 19 Uhr bis 15.04.2018 ca. 16 Uhr.

Modul 3: 18.07. Abend 19 Uhr bis 22.07.2018 ca. 16 Uhr.

Modul 4: 17.10. Abend 19 Uhr bis 21.10.2018 ca. 16 Uhr.

Pension Sankt Ötzener Hof; (Schwanitzer Hof)

St. Ötzen 1

92696 Flossenbürg

Tel: 09636-91975

E-Mail: p.schwanitz@t-online.de

www: http://www.sankt-oetzener-hof.de

    # 16 Übernachtungen inklusive Vollpension kosten 720 €.

            Diese sind vor Ort bei der Familie Schwanitz zu entrichten.

            Die Zahlungsmodalitäten für die Unterkunft bitte direkt mit Familie

            Schwanitz vereinbaren.

    # Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt 1280 €.

Bitte bis zum 11.02.2018 hier anmelden: Zur Anmeldung

Für ein effizientes Lernen möchten wir die Gruppe auf 10 Teilnehmer begrenzen. Mit Deiner rechtzeitigen Überweisung reservieren wir Dir verbindlich einen Platz in der Gruppe.

Inhaber: Zdenek Hacker

IBAN: DE13721500000053564472

BIC: BYLADEM1ING

Verwendungszweck: GfK Jahresausbildung 2018

5


Teilnahmeinformationen

Die Module bauen aufeinander auf. Es ist nicht möglich an einzelnen Modulen teilzunehmen. Solltest Du aus wichtigen Gründen Stunden oder Tageweise wegbleiben müssen, so lass uns das besprechen. Ich bin mir sicher, dass wir eine gute Lösung finden die für uns beide passt.

Unterbringung

Scharnitzer Hof, GfK Retreat, Wertschätzung und Bedürfnisse

Der Schwanitzer Hof ist abgelegen von Verkehr und Stress, malerisch gelegen in mitten eines Wandergebietes in der Nähe von Flossenbürg.

Von hier aus können wir Wanderungen und Spaziergänge unternehmen.

Verfügbare Zimmer:

2 Doppelzimmer mit WC/Dusche auf dem Zimmer

1 Doppelzimmer mit WC oder Dusche auf der Etage

1 Einzelzimmer mit WC oder Dusche auf der Etage

1 Ferienwohnung 60 Quadratmeter für bis zu 4 Personen in 2 Schlafräumen

1 Eine Blockhütte 25 Quadratmeter mit Matratzenlager für bis zu 3 Personen

Zimmervergabe:

Je nach Teilnehmerzahl können nicht alle Teilnehmer in einem Eigenen Zimmer untergebracht werden. Wer sich vorher mit anderen Teilnehmern absprechen möchte kann mir die Freigabe seiner E-Mailadresse mitteilen. Ich werde die E-Mailadresse an die weiteren Teilnehmer weiterleiten für gegenseitige Absprachen.

Kommt bei Fragen auf mich zu.

Rücktrittsbedingungen:

Falls Du nicht teilnehmen kannst, bitte ich Dich mich rechtzeitig zu informieren.

Bei Rücktritt nach dem das Seminar begonnen hat oder bei nicht erscheinen ist die Teilnahmegebühr in vollem Umfang zu bezahlen. Jedoch kannst Du im Folgejahr an der Jahresausbildung teilnehmen ohne das weiter Kosten anfallen.

Wenn Du einen Ersatzteilnehmer stellst, kann die Teilnahmegebühr auf diesen Teilnehmer übertragen werden.

Falls das Seminar nicht stattfinden kann erstatte ich Dir die Teilnahmegebühr selbstverständlich in vollem Umfang zurück.

 

Termine

Vorschau 2018

GfK Jahrestraining

GfK Retreat

Wertschätzung - Bedürfnisse

05.06. bis 09.06.2018

Termine 2017

GfK Übung Ingolstadt

Termine 2018

GfK Übung Weiden

GfK Übung Weiden

Geschlossene Gruppe

Dienstag 09.01.2018

GfK Übung Ingolstadt

GfK Einführung Semi.

KOMMUNIKATION hacker

Zdenek Hacker

Lindenstraße 5

85107 Baar-Ebenhausen

tel: +49(0)8453 4368757

info@kommunikation-hacker.de

www.kommunikation-hacker.de